CONbox2
Dr.Migge-Seminare

0571-9741975
Buddhistische Psychologie im Coaching - BPC
drmigge.de

Newsletter und Infos anfordern:
 
E-Mail
Name

Buddhistische Psychologie im Coaching

 

Psychologische Einsichten, Tools und Übungen, die 2500 Jahre erprobt wurden und trotzdem so modern wirken.


Buddhistische Psychologie im CoachingHintergrund: Der Buddhismus ist (auch) eine alte Weisheitstradition, in der bereits vor 2500 Jahren Konzepte von einem individuellen und kollektiven Unbewussten entwickelt wurden sowie Übungswege und Einsichten, die wir heute auch aus der kognitiven Verhaltenstherapie kennen. Außerdem gibt es in dieser Tradition viele "Hypnotherapie"-Interventionen, die sehr wirksam sind. Innerhalb dieser Denkrichtung werden sie aber "Meditationen" genannt. In diesem Seminar befassen wir uns nicht mit Buddhismus als Religion, sondern als eine Denk-, Fühl-, und Handlungsschulung, die auf ein geglücktes Leben fokussiert und hierfür sehr klare Tipps, Übungen, Strategien bereithält.

Seminarausrichtung: Das Seminar ersetzt natürlich keine jahrelangen Achtsamkeits- und Meditationspraktiken, denn es ist ein Coaching-Lehr-Seminare. ABER: Einen wesentlicher Schatz buddhistischer Schulung gibt es auch neben den bekannten Elementen von Achtsamkeit und Meditation! Sie machen lediglich zwei - jedoch zentrale - Punkte im sogenannten achtfachen edlen Pfad des Buddha aus. Die anderen sechs sind: Rechte Anschauung, rechtes Denken, rechte Rede, rechtes Handeln, rechter Lebenserwerb, rechte Anstrengung. Dann folgen noch traditionell an siebter und achter Stelle: Rechte Achtsamkeit und rechte Sammlung. Es gibt für uns also viel zu entdecken - auch für diejenigen, die schon meditieren und diejenigen, die "nicht schon wieder" ein reines Achtsamkeitsseminar durchlaufen möchten. Wir behandeln die Themen auf "westliche Weise" und so, dass auch normale Coaches sie in ihre Arbeitspraxis mit Klienten umsetzten können.

Praxisrelevante Inhalte (abgestimmt auf das Coaching): 
  • Kognitive Modelle des achtfachen Pfades (viele Übungen)
  • Emotional-imaginative Wege der Selbsterforschung
  • Kurze Theorieinputs zur Orientierung (für Buddhismus-Neulinge)
  • Mindfulness-Bases Hypno-Coaching (was für ein Wort ;-)
  • Vier Wunder der Achtsamkeit
  • Vier Objekte zum Praktizieren von Achtsamkeit: Körper, Gefühle, Geist, Geistobjekte - modern: Body, Emotionen, Metakognition, Kognition
  • Geist- und Speicherbewusstsein (individuell und kollektiv)
  • Erkennen und Umgang mit Geistesformationen
  • Heilungsmeditationen (Herz, Mitgefühl, Liebe, Licht u. a.)
 
Bitte Mitbringen: Isomatte, Decke, kleines Kissen. Meist sitzen und arbeiten wir wie gewohnt aus den vorherigen Seminaren. Manchmal machen wir im Liegen eine Gruppenmeditation, für die wir es uns bequem machen.

Vorkenntnisse: Sie müssen bitte die Seminare BASIS, LOC, KOG, HYPNO 1 bereits belegt haben, da wir die Selbsterfahrung aus diesen Methodenseminaren voraussetzen. Diese Seminare finden abwechselnd u. a. in Berlin, am Bodensee, zwischen Stuttgart - Nürnberg - München, in Mülheim, bei Hannover etc. statt. Sie brauchen keinerlei Kenntnisse in Meditation oder Achtsamkeit. Sie können gläubig jeder Religion angehören oder agnostisch oder atheistisch orientiert sein! Das Seminar ist eine prima Ergänzung zu den Seminaren Hypno 1-7, Sinn 1-3, Positive Psychologie.

Termine/Orte:
nächstes verfügbares Seminar vorgesehen April 2018
Info folgt hier bald

Anmeldeformular für das Seminar buddhistische Psychologie (PDF)

Wer Sie im Seminar begleitet: Dr. med. Björn Migge
 
Wenn Sie sich vorher einlesen möchten:
Thich Nhat Hanh: Das Herz von Buddhas Lehre
Jack Kornfield: Das weise Herz
 
 
    
Dr.Migge-Seminare®:
Coaching-Ausbildungen
 
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach oben
 
bottom